So

05

Mai

2013

Bruchpilot! :-/

Heute war und ist noch immer ja echt tolles Wetter! Das haben wir nach Linas Prinzessinnenmittagsschlaf genutzt und wollten eine Fahrradtour machen. Leider kommt mein neues Fahrrad erst morgen hier an, weil eben nicht alle Paketdienste auch samstags arbeiten bzw. zustellen.

Aber gut, so sollte es eben nochmal ein Abschiedsründchen auf dem alten Fahrrad werden.

Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie der große Radfahrer war, aber komischerweise habe ich, seit ich die Prothese habe, oft Lust darauf. Seltsam, oder?

Naja, gefahren bin ich bisher seit der Amputation erst einmal. Das ist schon ca. 1. Jahr her und war sonntags auf einem Supermarktparkplatz. :P

Demnach fiel der erste Anfahrversuch auch ziemlich wackelig aus. Aber beim zweiten Anlauf hat es gut geklappt. Schließlich muss ja die Pedale richtig stehen, der Fuß muss richtig darauf platziert werden und der Schwung muss ausreichen. Naja, und die klugen Ratschläge einer fast 5-jährigen Prinzessin, die seit einem Jahr Fahrrad fahren kann, helfen da auch nicht gerade weiter. ;)

Aber schließlich waren wir doch unterwegs und es ging los am Concordiasee entlang. Bis wir wieder am Auto ankamen, lagen 10 km hinter uns. Das ist doch fürs erste Mal ganz gut, oder?

Ich bin meist in den höheren Gängen gefahren, weil ich da das Gefühl hatte, die Prothese besser kontrollieren zu können. Ab und zu ist der Fuß mal von der Pedale gerutscht, aber das hatte ich im Laufe der Strecke auch immer besser im Griff.

Auf der Rückfahrt hielten wir einmal kurz hinter einer Kurve an, bevor ein Feldweg anfing. Das hieß für mich wieder aufs Neue in Schwung kommen zu müssen. Kein Ding, hatte die Male davor schließlich auch prima geklappt (Ab und an gab’s eine Trinkpause fürs Nierchen). Nur ging es hier leider eine kleine Steigung hoch und ich hatte ja noch den recht hohen Gang drin. Naja, und manchmal merke ich halt doch, dass auch die linke Seite (Schlaganfallseite) einen kleinen Restschaden behalten hat. Ich fange mit dem Prothesenbein an und muss dann den linken Fuß auf die Pedale stellen. Aber irgendwie hat das nicht mehr so richtig geklappt. Einmal nicht, beim zweiten Mal fast, aber doch nicht richtig, ich geriet ins Straucheln, konnte das Fahrrad aber nicht mehr nach links Richtung Standbein kippen, also blieb mir nichts Anderes übrig, als die Prothese als „Standbein“ zu nutzen. Erst dachte ich: „Oh cool, hat ja geklappt!“, dann bin ich doch eingeknickt und blöd auf dem Knie, dann auf dem Hintern gelandet. Tat zum Glück nicht doll weh, nur der Prothesenschaft hat einen Kratzer abbekommen und meine Lieblingshose ist am Schaftrand zerrissen. :( Menno!

Stephan kam gleich zu mir und half mir hoch (Prothese war durch die Bruchlandung locker). Tja, und dann klappte das Anfahren natürlich auch wieder. Witzig war, dass genau in dem Moment, als ich auf der Erde saß, eng mit meinem Fahrrad umschlungen :P, ein Auto vorbei kam. Ich denke, die überlegen jetzt noch, wie es mir gelungen ist, an dieser Stelle „vom Fahrrad zu fallen“. Ich schätze, sie denken, dass ich die Kurve mit mordsmäßiger Geschwindigkeit genommen habe und dann weg gerutscht bin. ;)

Das Fahren ging ab da dann wieder problemlos, nur das Laufen ist grad schmerzhaft, hab 2 blöde, zwar minikleine, aber trotzdem gemeine, blaue Flecke am Schienbein auf der Prothesenseite abbekommen. Das tut halt weh, weil genau da der Schaft anliegt. Naja, wird schon wieder gut werden. Morgen will schließlich das neue Fahrrad ausprobiert werden. :D

Ist auch wieder ein Mountainbike, nur ist die Stange niedriger. Das fand ich am bisherigen Fahrrad etwas angsteinflößend…

Und ein riesiges Eis gab es hinterher zum Trost auch noch! Also: Ende gut, alles gut und es war ein schöner Tag! :D

 

Das war übrigens erst mein 3. Sturz seit der Amputation, also in etwas über 2 Jahren. Das geht doch, oder? Und es war der 1. außerhäusliche. Die anderen beiden waren im Bad, aber nicht etwa in der Dusche, sondern ganz normal mit Schuhen. Naja, kommt halt vor. Gibt Schlimmeres und bisher ging ja zum Glück immer alles gut. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kathrin (Sonntag, 05 Mai 2013 21:06)

    Du machst Sachen....
    Aber toll, dass du Rad fährst, Hut ab! :-)

Verpasst keine Neuigkeiten mehr! Werdet hier Fan meiner Facebook-Seite!