So

07

Okt

2012

Großer Umzug!

Heute bin ich umgezogen, gleich vormittags. Und das lag nicht etwa daran, dass ich meine Miete nicht gezahlt hätte, sondern daran, dass ich schon das Überwachungszimmer beziehen sollte, in dem wir nach der OP sowieso erstmal liegen müssen. Die Freude war groß, denn es war nun doch nicht das Zimmer ohne eigenes Bad, von dem gestern die Rede war, sondern ein anderes MIT Bad.

Das Zimmer an sich ist das gleiche wie das gestrige, nur diesmal in lila-gelb gestrichen. Ich finde die bunten Zimmer ja cool! Schön freundlich! :)

Es liegt nun genau gegenüber vom Schwesternzimmer, so sind wir schön unter Kontrolle, falls mal was ist.

 

So bin ich denn heute auf dem Flur den zwei Ex-Bewohnern begegnet, wir alle 3 mit unserem Bett, Nachtschränkchen und unserem gesamten Hausrat unterwegs. Der Umzug, ein fliegender Wechsel, ging recht schnell über die Bühne und ich habe mich auch schon gut eingelebt.

 

Im Zimmer musste ich dann heute an die Dialyse, zum Glück nur für 3 Stunden, weil ich morgen schon wieder dran bin. Da dann allerdings für 4 Stunden. Naja, zum letzten Mal!

 

Morgen früh um 8 zieht meine Mutti mit hier ein, ich freue mich schon! :D

Stephan bringt sie her, darauf freue ich mich auch! :D

 

Heute war er auch über 3 Stunden bei mir, so war die Dialyse nicht so schrecklich langweilig. Ich durfte heute auch nochmal ohne Mundschutz und Kittel die Station verlassen und ihn zum Auto bringen. Ab Mittwoch sieht das sicher anders aus.

 

Abends gegen 19 Uhr hatte ich dann noch das Aufklärungsgespräch mit einem Arzt, der mir alle evtl. auftretenden Risiken und Komplikationen vorgestellt hat. Ach du Schreck - aber gut, ich habe ja im Vorfeld auch schon viel gelesen. Und wir denken ja immer ans Gute und außerdem klappt das alles! :)

 

Leider habe ich dadurch dann Linas Gute-Nacht-Mama-Anruf verpasst. :( Aber Stephan hatte mir vorhin ein Küsschen von ihr mitgebracht. :)

 

So, soll reichen für heute! Macht's mal gut! :)

 

P.S. Das Essen schmeckt bisher wirklich und bei der heutigen Essensbestellung habe ich erstmal festgestellt, dass ich mittags und abends immer zwischen 22-25 Gerichten wählen kann. Krass, oder?!

Ich bin gepannt, wie es morgen schmeckt. Mittags gibt es bei mir Spaghetti Bolognese und abends Fischfilet mit Kartoffelsalat. Für morgen früh habe ich mich für das "Vitalfrühstück" entschieden.

 

Letztes Jahr im September war ich schonmal in der gleichen Uniklinik, allerdings auf einer anderen Station. Da war das Essen schrecklich und meistens sogar ziemlich kalt. Hier war bis jetzt alles richtig heiß - ich bin ja begeistert!

 

So, jetzt reicht's aber. Glückwunsch dem, der bis hierher durchgehalten hat. ;)

Die wild tickende Uhr habe ich kurzerhand ins Bad verbannt. Da kann sie das Waschbecken nerven - mich nicht! :P

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bummi (Sonntag, 07 Oktober 2012 23:03)

    Hallo Jana, wir freuen uns, dass du dich "gut" eingelebt hast und es dir gut geht! Ab morgen bist du ja dann zu zweit und das Krankenhausdasein wird nicht mehr so langweilig. Wir denken an dich und drücken die Daumen!!!

  • #2

    Bine (Montag, 08 Oktober 2012 18:07)

    Ich wünsche dir bzw. euch für morgen alles alles Gute.

Verpasst keine Neuigkeiten mehr! Werdet hier Fan meiner Facebook-Seite!